Mittwoch, 27. Mai 2009

Ich glaube, ich habe ein neues Hobby

Ich mag den skandinavischen Landhausstil. Inspiriert durch Zeitschriften, Bücher, Internetseiten und natürlich Blogs, wie man alte Möbel im skandinavischen Landhausstil aufpoliert, bin ich mal mit ganz anderen Augen durch unseren Dachboden geschritten. Unglaublich, wieviel Möbelstücke dort oben lagern, die ich bis jetzt gar nicht richtig wahrgenommen habe.



Um mal klein anzufangen, habe ich einen Bilderrahmen zu neuem Leben erweckt. Nachdem die alte Farbe ab war, habe ich das Holz mit verdünnter weißer Acrylfarbe gestrichen. Darunter kann man noch schön die Holzmaserung erkennen. Die Rückwand ist mit doppeltem Volumenvlies und Stoff bezogen. Und schon ist eine Pinnwand mit Hinguckerfaktor entstanden.





Die bestickte Ecke ist aus der Not entstanden, weil von dem schönen Stoff, der übrigens ein Geschenk von Andrea war, ein Stückchen fehlte. Deshalb kam ich auf die Idee, eine praktische Einstecktasche mit einzuplanen.


Jetzt ist endgültig das letzte Stückchen von diesem tollen Streichelstoff aufgebraucht. Wer eine Bezugsquelle kennt, bitte melden. Danke!

Kommentare:

  1. Das hast Du wirklich toll gemach. Mir gefällt der Rahmen genau so gut wie der Stoff, passt super gut zusammen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. hey, das sieht echt toll aus! Da bin ich auf weitere Projekte gespannt.

    lg Ela

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Alex!

    Wow, Du bist ja ganz schön kreativ!
    Der Shabby-Stil gefällt mir auch super. Einige Dinge stehen da auch auf meiner To-Do-Liste.

    Liebe Grüße
    Claudia

    P.S. Blog-Addi hab ich geändert. ;-)

    AntwortenLöschen